EnglishSpanish

HOME > AMAZONAS GEFÜRTE TOUREN > DSCHUNGEL-EXKURSIONEN

Dschungel-Exkursionen

Sie wandern mit unseren einheimischen und zweisprachigen Führern sowohl auf einfachen, wie auch auf herausfordernden Pfaden. In unserem weitläufigen Pfadsystem gibt es viele wilde Tiere zu beobachten, weshalb manche sagen, dass das Dschungelgebiet um die La Selva Lodge die wohl größte Biodiversität aufweist.

Nach einem Spaziergang durch die unberührte Natur werden Sie von der atemberaubenden Flora und Fauna wie beispielsweise dem Kapok-Baum (Ceiba Pentandra) und der Würgefeige (Ficus sp) begeistert sein. Natürlich sehen Sie auch noch andere Pflanzen und Tiere.

TÄgliche Tourangebote im Regenwald

KANU-FAHRT: Genießen Sie eine Kanu-Fahrt auf unser Garzacocha Lagune und lernen Sie die faszinierende Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt zwei verschiedener Landschaften und Ökosysteme kennen.

NACHTEXKURSIONEN: Lauschen Sie während der Nachtexkursionen und Kanufahrten den nächtlichen Klängen des Regenwaldes und beobachten Sie Tiere, wie Fledermäuse, Nachtschwalben, vielerlei Insekten und mit ein wenig Glück sogar Kaimane. Ebenso können Ihnen während der Wanderungen nachtaktive Tiere, wie z.B. Vogelspinnen, Skorpione, Kröten und Frösche begegnen.

WANDERUNG ZU SILVERIOS HAUS: Die zweieinhalb- bis drei-stündige Überquerung des Garzacocha Sees auf einem natürlichen Weg, bringt den einen oder anderen an eine physische Herausforderung. Die Hälfte der Wanderung findet im Primärwald statt, die andere Hälfte führt an den Hütten unserer indigenen Nachbarschaft, entlang des Rio Napo, vorbei.

SACHA HUAGRA PFAD: Sie überqueren den Garzacocha See, laufen durch unberührte Wälder um den großen Kapok Baum (Ceiba Pentandra) und die Würgefeige (Ficus sp), sowie auch andere Pflanzen - und Tierarten, zu sehen. Das Mittagessen nehmen Sie in der Lodge ein. Die Rundwanderung dauert circa viereinhalb Stunden.

PAPAGEIEN-BEOBACHTUNG: Besuchen Sie an einem Vormittag den Yasuni Nationalpark, wo Papageien und Sittiche zu mineralhaltigen Lehmsteinen fliegen um die Erde abzulecken. Die Mineralien helfen den Tieren, die Nahrung wie Früchte zu verdauen Außerdem besteht die Möglichkeit im Yasuni Nationalpark einen ingigenen Stamm anzuschauen, wo Sie noch weitere Papagaien und Aras vorfinden (zusätzlicher Eintrittspreis).

CHAWAMANGO PFAD: Sie verlassen den Ausgangspunkt Mandiñan Richtung Osten zum Garzacochasee. Auf der drei bis vier stündigen Tour erwarten Sie einige Überraschungen.

MATAPALO PFAD: Dieser Wanderweg eignet sich für den Tag Ihrer Ankunft. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Würgefeige (Ficus sp), Azteca Ants (Azteca Trigona) und viele andere Heliconia Pflanzen, sowie den Kautschukbaum (Hevea Brasiliensis) und weitere Überraschungen zu sehen.

TOUCANETAS PFAD: Auf dieser kurzen zweistündigen Wanderung um die Lodge herum, bekommen Sie einen allgemeinen Eindruck vom tropischen Regenwald, und dessen Flora, Fauna und Mikrofauna.

CHARAPA PFAD: Dies ist ein kurzer Ausflug zu Fuß entlang am Ufer des Garzacochasees. Zurück fahren Sie mit einem Kanu.

AUSSICHTSTURM: Wenn Sie auf das Dach der Bar und des Restaurants gehen, erwartet Sie ein einzigartiger Ausblick um wilde Tiere und Vögel beobachten zu können. Der Aussichtsturm wird voraussichtlich im Januar 2013 fertiggestellt.

SCHMETTERLINGFARM: Dieser Ausflug wird jeden Nachmittag angeboten. In der Nähe der Lodge können Sie Schmetterlinge aus nächster Nähe anschauen und fotografieren. Mit ein wenig Glück können Sie eine Metamorphose miterleben!

COTO PFAD: Der Coto Pfad beginnt, wie der Charapa Pfad an der Schmetterlingsfarm und endet an der Begrenzung des Garzacochasees. Es ist ebenfalls ein Rundwanderweg, bei dem der erste Teil au seiner Wanderung besteht, der Rückweg wird mit dem Kanu zurückgelegt. Abhängig von den Interessen der Gäste findet dieser Pfad entweder Vormittags oder Nachmittags statt. Er dauert ungefähr zwei Stunden und eignet sich perfekt zur Beobachtung verschiedener Flora und Fauna. Mit Glück sehen Sie Säugetiere und Vögel am See.

MANDIÑAN PFAD: Je nachdem wie viele Tiere Sie unterwegs sehen, dauert die Wanderung zwischen drei und vier Stunden. Der komplette Pfad ist eine Wanderung und bietet deshalb viele Möglichkeiten die typische Flora und Fauna des tropischen Regenwalds wahr zu nehmen.

PAÑACOCHA: Pañacocha liegt zwischen den zwei größten Naturschutzgebieten im Amazonas, dem Yasuni Nationalpark und dem Cuyabeno Wildschutzgebiet. Seit 1994 bietet Pañacocha außerordentlich seltene Einblicke in den Lebensraum 9 verschiedener Primatenarten, 500 Vogelarten und 100 verschiedenen Fischarten in geschützten Wasserstraßen, inklusive dem Pañacochasee. Außerdem gibt es in Pañacocha auch tropische Schmetterlinge mit unzähligen Farben und Mustern. Genießen Sie mit einem unserer naturwissenschaftlichen Führern die Schönheit des 140 000 Hektar großen, geschützten Regenwalds. Bitte beachten Sie, dass für diese Aktivität zusätzliche Kosten auftreten. (Private Besuche je nach Verfügbarkeit müssen im Voraus gebucht werden).

 

KONTAKTToll Free USA/Canada: +1-866-687-3109 • UK: +44-080-0032-8271
La Selva Press, Awards & Certifications:
Awards