EnglishSpanish

HOME > AMAZONAS GEFÜRTE TOUREN > EINHEIMISCHE & NATÜRFUHRER

Einheimische und Naturführer


Wenn man die La Selva Jungle Lodge besucht, ist es wichtig zu wissen, dass man mit Experten ganz in der Nähe, immer in guten Händen ist. Abenteuer sind ein großer Teil des La Selva-Programms und tolle Führer sind der Schlüssel zu tollen Ausflügen ins Amazonasgebiet.

In La Selva haben die Gäste die Möglichkeit, schwierige Wanderwege mithilfe eines einheimischen Guides und eines zweisprachigen Naturführers zu erkunden; dabei werden Sie in kleine Gruppen aufgeteilt ,um Ihnen ein ganzheitliches Erlebnis zu ermöglichen. Die Führer der La Selva Jungle Lodge sind die Lösung für spannende Ausflüge, die keine Wünsche offen lassen, denn Sie kennen sich gut in der Gegend aus und hören, sehen und riechen sogar Dinge, die Gäste nicht wahrnehmen können. Sie sind vom Jungle fasziniert und ihre jahrelange Erfahrung macht den Unterschied zwischen einer schlichten, akzeptablen und einer beeindruckenden Tour im Amazonas-Gebiet.

Die Gruppen sind abhängig vom Interesse der Gäste und die Führer passen die Touren stets an, sodass alle wichtigen Punkte wie Wetter, die freie Natur und natürliche Umstände bedacht werden, damit ein bestmögliches Amazonas-Programm verwirklicht werden kann.

Die Naturführer stammen aus den umliegenden Gemeinschaften und Dörfern und verfügen über viel angestammtes Wissen über das Amazonasgebiet - sie bringen viele Jahre Erfahrung mit, wie Arbeiten in der Lodge, und der Regenwald ist ihr zu Hause, wo sie geboren und aufgewachsen sind. Ihr Fachwissen über die Region und die Familientraditionen, die von Generation zu Generation weiter gegeben wurden, machen die alltäglichen Ausflüge unvergesslich, wenn sie die Traditionen und Bräuche dann schließlich mit den Gästen in der Wildnis teilen.

Hinzuzufügen ist, dass die einheimischen Führer einige lokale Kurse besucht haben, um die Schwerpunkte von Ökotourismus zu erlernen , sowie Führungs- und Sprachqualitäten, um ihr Bewusstsein und Verständnis rund um den Jungle und um nachhaltigen Tourismus zu erweitern.
Viele lernen, ihre Englischkenntnisse zu verbessern, um besser mit den Gästen kommunizieren zu können und fügen Englisch somit zu ihrer einheimischen Sprache Kichwa und ihrer Zweitsprache Spanisch hinzu. Die Naturfüher, die die Gäste durch den Dschungel führen, sind billingual, haben viele Jahre studiert und wurden ausgebildet, um Naturforscher und ein zertifizierter Führer des Nationalparkes zu werden.

Um ein Führer in Ecuador sein zu können, muss man durch ausgiebiges Training und außerdem durch ein übergeordnetes Studium gehen; die Füher der La Selva Jungle Lodge verfügen über eine bedeutsame Intensität an akademischem Hintergrund in Fächern, die viel mit der Natur und Wildnis zu tun haben, um nicht zu vergessen, die vielen Jahre an Arbeits- und Trainingserfahrung, nicht nur im Amazonas-Regenwald, sondern auch in den anderen drei Regionen Ecuadors: der Pazifikküste, dem Andenhochland und den Galapagosinseln.

Dieses Training und diese Ausbildung beinhalten spezielle Kurse im Führen , Insektenkunde, Biologie, Zoologie, Botanik und anderes mit dem Ziel, ihr Wissen über verschiedene Tiere in der freien Natur und über Pflanzenarten , die es im Regenwald gibt, zu festigen und zu erweitern. Die La Selva-Naturführer sind ebenfalls zweisprachig, und sprechen Englisch, Französisch und sogar Deutch, um sich an alle Gäste aus der ganzen Welt anpassen zu können.

Zusätzlich zu Ihrem Training führen unsere Naturführer ihre Bildung stetig fort, indem sie spezielle Seminare aus ihrem Bereich absolvieren, um über die neuesten Fortschritte, Forschungen und verfügbaren Informationen Bescheid zu wissen.

KONTAKTToll Free USA/Canada: +1-866-687-3109 • UK: +44-080-0032-8271
La Selva Press, Awards & Certifications:
Awards